Qualifikationen

Monika WellingerMonika Wellinger steht Ihnen mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit und ihrem Fachwissen zur Seite und begleitet Sie kompetent auf dem Weg zu Ihrem langersehnten Ziel!

Lesen Sie hier neben den verschiedenen Qualifikationen die ganz persönliche Geschichte von Monika Wellinger.

 

Werdegang zur zertifizierten Elektrologistin:

Ausbildung zur Elektrologistin
Intensivschulung Teil A für permanente Haarentfernung
Intensiv-Aufbauschulung, einschließlich Blendtechnik
kontinuierliche Weiterbildung im Bereich der Elektro-Epilation

Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin
Theorie- und Praxisseminare zu den Themen Körperbehandlung, regulative Hautpflege, Akne, Neurodermitis und anderen Hautreaktionen

Ausbildung zur medizinischen Fußpflegerin

4 Jahre Vorstand im Fachverband Elektrologie e.V.

Mitglied Deutscher Verband Elektro-Epilation e.V.
DVEE

Monika Wellinger – eine persönliche Geschichte

Dass ich zur Elektrologie gekommen bin und heute mit so viel Herzblut und Engagement in diesem Bereich arbeite, ist ganz und gar kein Zufall.
Im Gegenteil – ich kann mich gut in meine jetzigen Kundinnen/Kunden einfühlen und weiß, wie manche unter starkem Haarwuchs leiden. Ich litt viele Jahre unter einem Damenbart.
Mein Leidensdruck war enorm. Die Pinzette war mein ständiger Begleiter, von morgens bis abends. Jeden Tag habe ich 1-1,5 Stunden Haare mit der Pinzette entfernt. Hinter dem ständigen Ertasten und Fühlen eines jeden Barthaares stand die Frage: „Sieht es mein Gegenüber oder bemerke nur ich die Haare?“
Ich besorgte mir Informationen über alle Möglichkeiten der Haarentfernung, vom Zupfen und Rasieren über das Depilieren, chemische Produkte, Licht-Epilation (Blitzlampen) und Laser-Epilation. Entweder war mir dann das Risiko für die Gesundheit meiner Haut zu groß, oder es war nur ein vorübergehender Erfolg. Mein Bart blieb mir erhalten. Bis ich dann 2002 auf die Elektro-Epilation aufmerksam gemacht wurde. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch wurde mir erklärt, dass die Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden, für immer entfernt werden können.

Und das nur mit einer Mikroverletzung, die sich nur auf den Haarfollikel beschränkt und die sonstigen Hautbereiche verschont. Das war endlich ein Lichtblick auf meinem Leidensweg!Wir begannen mit der Behandlung. Nach dem ersten Behandlungsdurchgang war schon ein Drittel der Haare nicht mehr nachgewachsen. Ich fühlte mich von mal zu mal besser und freute mich auf jede weitere Behandlung. Den kleinen Schmerz, der bei der Epilation entsteht, empfand ich jedes Mal als eine Erlösung, denn es war wieder ein Haar entfernt und es wurden immer weniger, von einer Behandlung zur nächsten. Bei den Unterhaltungen während den Behandlungen erfuhr ich, dass meine Elektrologistin auch Zahntechnikerin war, wie ich selbst, und vor 15 Jahren die Elektro-Epilation erlernte. Ich beschloss, mich auch in diesem Beruf ausbilden zu lassen, um Frauen, Männern und Kindern zu helfen, den Leidensweg mit unerwünschten Haaren zu beenden. Anschließend habe ich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin absolviert, um wichtige Hautkenntnisse zu erwerben, die man für die Elektro-Epilation benötigt. Das Leben kann so viel entspannter sein. Ich freue mich sehr, Ihnen mehr darüber zu erzählen und Ihnen weiterhelfen zu können.